Toggle Menu

VSS #4 | Woodcut

Die Vienna Sun Sets sollen euch unsere Lieblings-Locals nach Hause bringen, damit der Club auch mal zu euch kommt. Deswegen sorgt in der vierte Ausgabe unserer Set-Reihe, eine Hälfte Woodcut für wohligen Sound in den eigenen vier Wänden.

Das Gefühl, wenn man nach Hause kommt, nach einer langen Reise, einem anstrengenden Arbeitstag oder einer durchtanzten Nacht. Dieses besondere Gefühl endlich loslassen zu können, mit einem Schritt fällt auf einmal die Last und Erschöpfung von den Schultern und alles was vorher schwer war, wird auf einmal wieder leicht.

Ähnliches sucht man in Freundschaften, in Beziehungen, in der Bar um die Ecke oder im Club seiner Wahl. Als ich das erste Mal bei Bande a Part im Cafe Leopold stehe, meinen Platz zum Tanzen auswähle und plötzlich einer meiner Lieblingstracks einsetzt, weiß ich, hier kann ich loslassen. Hier ist Heimat und selbst wenn es nur für ein paar Stunden, Minuten oder Sekunden sein mag.

Woodcut, ein halber Holzschnitt

Einer der Köpfe hinter Bande á Part, der Prasselbande und Belleville ist nun meiner Einladung gefolgt und verteilt als eine Hälfte von Woodcut heimische Gefühle in der vierten Ausgabe der Vienna Sun Sets.

Denn Markus versteht es nicht nur zusammen mit seinen Kollegen für stimmungsvolle und vor allem wunderbar inszenierte Parties zu sorgen, sondern versetzt auch gerne mal selbst die Platten in Drehung, die Tanzbeine in Bewegung.

Woodcut, Foto von Dominik Geiger

Als DJ-Duo Woodcut wird seit einiger Zeit auch an eigenen Produktionen gesägt, geschliffen und gefeilt. Ob sich die Resultate sehen und vor allem hören lassen können, überzeugt ihr euch aber am besten selbst auf der Seite der beiden jungen Plattenschnitzer.

Spuren im Vinyl

Ich freu mich jedenfalls schon, wenn die beiden, wie bei einem Holzschnitt, ihre Spuren ins Vinyl schnitzen werden, um einen bleibenden Eindruck, nicht nur auf den eigenen Parties, zu hinterlassen.

Bis dahin genießen wir aber erstmals die neueste Ausgabe unserer Vienna Sun Sets und gehen gemeinsam mit Markus auf eine musikalische Reise durch manchmal fremde und doch so vertraute Klänge.

Über den Autor

Julian ist 25 Jahre alt, lebt in Wien und entwickelt, neben seinem Studium der Kultur- und Sozialanthropologie, Brett- und Kartenspiele, Geschichten und Ideen.
Twitter     Facebook

2 Kommentare

Kommentar schreiben

Erforderliche Felder sind mit einem * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

*